Jakobsweg Mitteldeutschland

Der Jakobsweg in Mitteldeutschland führt durch Thüringen und nach Rheinland-Pfalz.

Leipzig

Leipzig in der Mitte Deutschlands war zwar nie ein Bischofssitz oder eine Residenz. Dennoch war die sächsische Metropole schon im Mittelalter ein Pilgerort. Die Pfarrkirche St. Nikolai hat einen romanischen Ursprung. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert. Hier wirkte Johann Sebastin Bach und im Herbst 1989 war sie Ausgangsort der Montagsdemonstrationen.

Erfurt

Von Leipzig führt der Jakobsweg weiter nach Erfurt. Erfurt beherbergt viele Kirchen und Klöster und erhielt deshalb schon im Mittelalter den Beinamen Thüringisches Rom. Die Stadt wurde an den Knotenpunkten großer Handeslsrouten gegründet. Die Pilger, die heute durch Erfurt ziehen, am Domplatz den Dom und die Severikirche bewundern und gleichzeitig den Klängen der größten frei schwingenden mittelalterlichen Glocke Europas lauschen.

Mainz

Die Pilger wandern weiter nach Mainz. Dort finden sie den Willigis-Dom. Willigis war im 10. Jahrhundert Erzbischof von Mainz und gab den Dombau in Auftrag. Mainz war eine bedeutende Stadt zur Zeit der Karolinger, Ottonen und Merowinger im frühen Mittelalter. Zeugen hievon sind heute noch die Zitadelle, der Drussusstein, die Kirche Sankt Stephan oder das antike Theatrum Mogontiacum.

Trier

Pilgert man weiter Richtung Frankreich, so kommt man nach Trier. Sie war schon deshalb eine wichtige Station der Pilger, weil sie an der Via Regia, der Königsstraße der Franken lag. Heute zeugt die Porta Nigra, das am beste erhaltende römische Stadttor nördlich der Alpen von dem einstigen Glanz der Stadt Treveris. Kaiser Konstantin schuf kurz nach dem Jahr 300 die Konstantinbasilika und nutzte sie als Thronsaal. Sie ist der größte umbaute Raum der Antike, der heute noch erhalten ist. Zu Beginn des 4. Jahrhunderts wurde auch der Dom zu Trier erbaut. Er vereint, da er immer wieder erweitert wurde, alle Baustile der Geschichte. Er ist die erste und älteste Kirche Deutschlands. Trier ist seit 1079 Bischofssitz. Auch die älteste gotische Kirche Deutschlands findet man mit der Liebfrauenkirche in Trier. Sie stammt von Anfang des 13. Jahrhunderts.